Logo der Dr. Maria Schaumayer Stiftung

 Startseite 
 News 
 Dr. Maria Schaumayer 
   Rede Dr. Nowotny 
   Rede Dr. Liebscher 
   weitere Links 
 Stiftung 
   Vorstand 
   Beirat 
 Jubiläumsfeier 2011 
 Jubiläumsfeier 2016 
 aktuelle Preisträgerinnen 
 ausgezeichnete Arbeiten 
 aktuelle Veröffentlichungen 
 Preisverleihungen 
 Einreichung 
 Sponsoren 
 Impressum 
 Kontakt 

Dr. Maria Schaumayer Stiftung

Stiftung zur Förderung von Frauenkarrieren

News

Presseaussendung zum Festakt (18.10.2016)

Die Dr. Maria Schaumayer Stiftung hat am Montagabend in der Österreichischen Nationalbank wieder zahlreiche junge Akademikerinnen mit hervorragenden wissenschaftlichen Leistungen ausgezeichnet. Anschließend feierte die Stiftung ihr 25-jähriges Bestehen im Beisein des Gouverneurs der Österreichischen Nationalbank, Univ.-Prof. Dr. Ewald Nowotny.

Frauen waren viele Jahrhunderte in der Wissenschaft nicht präsent, es bedurfte eines unermüdlichen Einsatzes zahlreicher Pionierinnen sowie Frauenvereine, um Frauen den Weg zum Hochschulzugang zu öffnen. Erst Anfang der 90iger Jahre rückte das Thema Gleichstellung auf die politische Agenda im Bereich Wissenschaft und Forschung. Heute umfasst das BMWFW einen umfassenden Gleichstellungsansatz der die Repräsentanz von Frauen in Führungspositionen und Entscheidungsgremien und den Abbau von Barrieren für Frauen in der Berufskarriere berücksichtigt (Frauen profitieren von transparenten Verfahren und realen Wettbewerbschancen). Ein weiteres Anliegen des Ressorts ist es, den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Beitrag genderspezifischer Aspekte in Forschung und forschungsleitender Lehre sichtbar zu machen. Dies trägt auch Früchte: die Rektorate der öffentlichen Universitäten weisen mittlerweile einen durchschnittlichen Frauenanteil von 48% auf; allerdings liegt der Anteil an Professorinnen erst bei 22,6%. Unser Ziel muss es sein, den gleiberechtigten Anteil in der Wissenschaft, wie natürlich auch in allen anderen Bereichen, selbstverständlich zu machen, so Dr. Iris Eliisa Rauskala, Sektionschefin im Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft.

Im Laufe des Abends wurden Dr. Elisabeth Brameshuber, Univ.-Prof. PD Mag.pharm. DDr. Sabine Krist und Dr. Christina Rami-Mark, BSc, MSc im Gespräch vorgestellt, drei ehemalige Stiftungspreisträgerinnen mit beachtlichen Karrieren.

Über die Dr. Maria Schaumayer Stiftung
Die Stifterin, Dkfm. Dr. Maria Schaumayer war eine österreichische Wirtschaftswissenschaftlerin und Politikerin, weiters die weltweit erste Präsidentin einer nationalen Notenbank. Anlässlich ihres 60. Geburtstages hatte sie aus ihrem eigenen privaten Geld eine Stiftung zur Förderung von Frauen für Führungspositionen in Wirtschaft, Wissenschaft und Politik ins Leben gerufen. Ziele der gemeinnützigen Stiftung sind unter anderem die aktive Unterstützung und Förderung von Frauenkarrieren und die Verleihung von Stiftungs- und Förderpreisen. Seit der Gründung der Stiftung wurden mehr als 1300 Preisträgerinnen ausgezeichnet. Im Rahmen des Festaktes feierte die Stiftung nicht nur ihr 25-jähriges Bestehen sondern erinnerte auch gedenkend an den 85. Geburtstag der Stifterin, Dkfm. Dr. Maria Schaumayer.


Jubiläumsfeier

Anlässlich ihres 60. Geburtstages hat Frau Dkfm. Dr. Maria Schaumayer die gleichnamige Stiftung ins Leben gerufen, mit dem Ziel herausragende Frauenkarrieren in Wissenschaft und Wirtschaft zu unterstützen.

Der Vorstand der Dr. Maria Schaumayer Stiftung bittet zum 25-jährigen Bestehen der Stiftung und gleichzeitigem Gedenken des 85. Geburtstages der Stifterin zu einem Festakt am 17. Oktober 2016 um 18:00 Uhr im Kassensaal der Oesterreichischen Nationalbank, Otto-Wagner-Platz 3, 1090 Wien.

Musikalische Umrahmung: Franz Michael Fischer (Violine) mit Begleitung am Klavier

  • Romanze Nr. 2 in F-Dur für Violine und Klavier OP. 50 von Ludwig van Beethoven
  • Meditation aus der Oper „Thaïs“ von Jules Massenet

Durch die Festveranstaltung führt BM a.D. Maria Rauch-Kallat, MBA

17:30 Einlass

18:00 Begrüßung Univ.-Prof. Dr. Ewald Nowotny Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank

Festrede em. RA Dr. Helga Wagner Vorsitzende der Dr. Maria Schaumayer Stiftung

Stiftungskarrieren im Interview Prof. (FH) Dkfm. Dr. Ilse Altrichter im Gespräch mit

  • Dr. Elisabeth Brameshuber
  • Univ.-Prof. PD Mag.pharm. DDr. Sabine Krist
  • Dr. Christina Rami-Mark, BSc, MSc
    s
    Wie weiblich ist die Wissenschaft?
    Dr. Iris Eliisa Rauskala Sektionschefin im Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

Im Gedenken an Frau Dkfm. Dr. Maria Schaumayer

19:00 Kulinarischer Ausklang auf Einladung der OeNB

Bereits um 16:30 werden am selben Ort in einer Feierstunde die Preisträgerinnen 2/2015 und 1/2016 geehrt. Einlass 16:00 Uhr.

Besonderer Dank der Dr. Maria Schaumayer Stiftung gilt dem Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft für die Übernahme der Druck- und Versandkosten und der OeNB, die die Jubläumsfeierlichkeiten in diesem Rahmen ermöglicht hat und auch für das Buffet sorgt.



Schaumayerplatz

Foto: Schaumayerplatz, klicken síe um das Bild in einem neuen Fenster zu öffnen Am 9.September 2014 wurde in Anerkennung der großartigen Leistung unserer Stifterin Frau Dkfm. Dr. Maria Schaumayer für die Stadt und das Land Wien der "Sieveringer Spitz" in Schaumayerplatz unbenannt. Die feierliche Namensgebung nahmen Herr Bürgermeister Dr. Michael Häupl und Herr Bezirksvorsteher von Döbling Adolf Tiller vor – siehe Bild.

(Bild zur Vergrösserung anklicken, öffnet in neuem Fenster.)

Von links nach rechts: Bezirksvorsteher Adolf Tiller, Vorstandsvorsitzende der Dr. Maria Schaumayer Stiftung em. RA Mag.Dr. Helga Wagner und Bürgermeister Dr. Häupl.

© 2015-2017 Dr. Maria Schaumayer Stiftung